Sonntag, 4. März 2007

Fritz J. Raddatz: Günter Grass

(4)

Sammlung von Artikeln, die Raddatz im Laufe seiner Karriere über G. Grass geschrieben hat. Schon interessant und so, aber irgendwie entwickelt sich kein kohärentes Bild von der Beziehung der beiden zueinander. Die Zusammenstellung wirkt etwas lieblos, wie ein Scorpions-Best of. Des Autors Geheimnis wird auch bleiben, warum er diese Briefe veröffentlicht hat, das ist einem bestenfalls peinlich.
Raddatz´ Analysen sind natürlich von tiefer Einsicht in das Werk geprägt, lohnt sich alles. Es bleibt auch ein großer Verdienst, dass Raddatz sich immer um eine unabhängige, unvoreingenommene Analyse bemüht. Hpchintelligente Texte, dennoch bleibt das Buch aufgrund der schlechten Kompilationsleistung blass. Hinzu kommt natürlich noch ein generelles Mißtrauchen gegenüber dieser ganzen verfilzten Gruppe-47-Geschichte.

1 Kommentar:

Lasse hat gesagt…

Artikel von Raddatz über Grass, du gibt's es dir auch richtig! ;-)

Wie kommt man auf so was?

Beste Grüße,
L