Sonntag, 7. Oktober 2007

Belle de Jour: Diary of a Callgirl

Nette Chicklit für zwischendurch. Nicht ganz so juicy wie erhofft, dafür aber ganz lustig und ein gutes - und unvorhergesehenes - Beispiel neuer britischer Chicklit. Insgesamt knackig geschrieben, mit etwas wenig Variation bei den Themen, gegen Ende wurde es dann langsam langweilig. Aber sind das unsere Leben nicht alle?

1 Kommentar:

Lasse hat gesagt…

Das haben wir gerne, sich in den Pubs ein Cider nach dem anderen reinhauen und dann nur noch billige Pornoheftchen lesen...

Ich kann das nur unterstützen! :-)

Zur Frage: Nein!